Erfahren Sie was es neues gibt rund um a-office

20.3.2017

ISO 20022: Der neue Zahlungsverkehr wird 2017 eingeführt

 

Sage 50 und a-office sind bereit. Und Sie ?

In der Schweiz, in Europa und mittelfristig gar weltweit wird ein gemeinsamer Standard für den Zahlungsverkehr eingeführt, die ISO 20022-Norm.

2017 ist ein wichtiges Jahr
Bis Ende 2017 stellt Postfinance den Zahlungsverkehr auf die neue internationale Norm ISO 20022 um. Die Banken sind bis spätestens Mitte 2018 bereit.

Als Bank-Kunde müssen Sie eine Software haben, welche die neuen Anforderungen erfüllt. Mit der Checkliste können Sie herausfinden, ob sie aktiv werden sollten. Oder ziehen Sie es vor, im persönlichen Gespräch das Wesentliche zu erfahren?

Der Wechsel ist vielleicht auch eine Gelegenheit, interne Abläufe zu prüfen und bei Bedarf zu optimieren. Die neuen iOS-Geräte ermöglichen es insbesondere Kleinbetrieben oder Privatpersonen die Administration zu vereinfachen und Büroarbeiten „en passent“ zu erledigen.

Das a-office Zahlungssystem unterstützt den neuen ISO-Standard. ao-Mobile wird auf Ihrem iPhone oder iPad installiert und ersetzt den Belegleser und einen Dokumentenscanner. Die gescannten Daten werden zur Zahlung und Archivierung an a-office auf Ihrem PC übertragen.
Flyer zum ISO-Zahlungssystem herunterladen

8.12.2016

Die Zeitmaschine: Stempeluhr auf dem iPad

 

Arbeitszeiterfassung auf dem iPad und iPhone 

Die iOS App vom App Store herunterladen – Testen – Registrieren und nutzen. So bequem und schnell haben Sie noch kaum eine Software-Lösung eingeführt. Mitarbeiter können sich ein- und  ausstempeln, Ihre Arbeitszeit laufend überprüfen, Spesen erfassen. Aber eigentlich ist es noch viel mehr. Sie können das System nach belieben ausbauen:

  • OffLine -Erfassung auf andern iOS-Geräten (Service und Verkaufsmitarbeiter)
  • Spesenabrechnung
  • Anmeldung mit QR-Mitarbeiter-Karten statt Passwort (wird über Frontkamera eingelesen)

Anbindung via ao-Cloud an a-office für

  • Zentrale Verwaltung der Mitarbeiterdaten
  • erweiterte Auswertungen
  • Monats-Zeitabrechnung mit Spesen-Abrechnung
  • Gleitzeit-Verwaltung
  • Ferienplanung
  • Einsatzplanung
  • u.a.

1.12.2016

a-office Demoversion 2017

Neues Demoversion 2017 ist verfügbar

Die a-office Demoversion zeigt Ihnen einfach, wie a-office aussieht und genutzt werden kann. Sie können in der Demoversion die Module nach Bedarf freischalten und testen. Sollten Sie eine Frage zur Bedienung haben, rufen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne.

 

NEU: Gratisversion

Die Lösung a-office ist in langer Entwicklungsarbeit entstanden und stellt eine breite Funktionalität zur Verfügung. Vielleicht möchten Sie diese Funktionen bereits nutzen. Unternehmen oder Privatpersonen welche bereit sind ein paar Einschränkungen zu akzeptieren, können a-office deshalb unbegrenzt kostenlos nutzen. Wenn Sie später die ganze Funktionalität nutzen wollen, können Sie jederzeit die kostenpflichtige Vollversion nutzen und ddie bereits erfassten Datenunverändert weiter nutzen.

 

24.10.2016

ao-Mobile: Neue Werkzeuge und Intro

Neues Intro

Mit dem Intro erfahren Sie bequem und in kurzer Zeit, welche Welten sich mit ao-Mobile öffnen.

 

Neues Modul „Dokumente erfassen“

Mit diesem neuen Modul können Sie unterwegs und völlig unkompliziert Dokumente einlesen und zur Ablage in der a-office-Dokumentenverwaltung an die ao-Cloud senden. Sie können diese schon nach dem Einlesen ein Stichwort hinterlegen und mit einer Adresse, einem Auftrag, einer Bestellung oder einem Projekt verknüpfen. So können sie die Daten später nur noch importiert werden, und die ganzen Verknüpfungen sind ohne manuelle Eingriffe nutzbar.

 

18.08.2016

a-office: Neues Werkzeug für die Berechnung der monatlichen Kosten

Die grosse Anzahl verschiedenen Module scheint auf den ersten Blick kompliziert. Dass dem nicht so ist können Sie seit heute auf unserer Webseite erkennen.

Berechnen Sie die monatlichen Kosten für Ihren Bedarf

Mit diesem Link können sie die Software inkl. Sage50-Buchhalung, ao-Mobile und Rechencenter-Lösungen kalkulieren. Die Funktionen der einzelnen Module sind in Kurzform beschrieben.

 

12.08.2016

a-office: Neue Webseite mit aktuellsten Informationen zu a-office 2016

Die neue Webseite ist online. a-office Version 2016 ist verfügbar mit ao-Mobile, der iOS-App welche a-office optimal ergänzt.

Alle Informationen, welche sie unterwegs brauchen, können Sie mit ao-Mobile abrufen. Zwar kann ao-Mobile unabhängig genutzt werden, die Verbindung zu a-office eröffnet allerdings ganz neue Möglichkeiten. Auf unserer neuen Webseite sehen sie neben vielen Neuigkeiten von a-office das Zusammenspiel dieser beiden Werkzeuge.

Hier die wichtigsten Funktionen im Zusammenspiel:

  • Adressverwaltung mit Kontaktpersonen, Verlinkung zu Google Map und local.ch. Mit Anruf und Mail-Funktion, synchronisiert von a-office via ao-Cloud.
  • Artikelstamm synchronisiert von a-office.
  • Persönliche Gleitzeiterfassung mit Monatsauswertung per Knopfdruck, kann für die Monatsabrechnung laufend zu a-office übertragen werden.
  • Rapportierung von Material-Lieferungen oder Leistungen mit Start/Stop-Funktionen. Komfortable Wochenübersicht, auch als Planungswerkzeug nutzbar. Rapporte können laufend zu a-office übertragen werden für die spätere Verrechnung
  • Box mit Notizen und Bild/Medien-Ablage. Scan-Funktionen. Box-Inhalte können zu andern Mitarbeitern übergeben und in a-office gespeichert werden.
  • Erfassen von Kreditoren-Rechnungen (Zahlungsdaten und PDF). Übertragung zu a-office für Zahlung und Archivierung.

 

15.3.2016

ao-Mobile coming soon

Die mobile App für iOS ist das Nachfolgeprodukt von a-office GO. Als offizielle App kann sie direkt vom Apple-Shop geladen werden. ao-Mobile ist in Entwicklung und wird Mitte 2016 verfügbar sein. Private Nutzer und Mitarbeiter von Unternehmen werden Spass an ao-Mobile haben, weil sie als Kontaktverwaltung Dreh- und Angelpunkt für die verschiedensten Aktivitäten ist.

Alle Auswertungen und Informationen können im PDF oder Excel-Format per Mail an beliebige Empfänger geschickt werden. Unternehmen können Informationen zusätzlich über die ao-Cloud sichern und miteinander teilen.

Hier die wichtigsten Funktionen:

  • Adressverwaltung mit Kontaktdaten, Verlinkung zu Google Map, local.ch. Mit Anruf und Mail-Funktion
  • Persönliche Gleitzeiterfassung mit Monatsauswertung per Knopfdruck
  • Rapportierung von Material-Lieferungen oder Leistungen mit Start/Stop-Funktionen. Komfortable Wochenübersicht, auch als Planungswerkzeug nutzbar
  • Notizen mit Bildablage/Scan-Funktionen
  • Diktieren von Texten, statt eintippen

Private können ao-Mobile START kostenlos nutzen, Unternehmen können sich innert Minuten einen Zugang zu ao-Mobile PLUS freischalten. Die Rechnung kann bei Gefallen bequem innerhalb der Zahlungsfrist bezahlt werden.

ao-Mobile für Unternehmen kann bei besonderen Bedürfnissen auch individuell angepasst werden.

10.2.2016

Elektronische Einfuhrverzollung in die EU

 

Per Ende 2015 hat die schweizerische Post ein elektronisches Zollverfahren für die Einfuhr in die EU eingerichtet. Dabei werden alle zollrelevanten Informationen elektronisch übertragen und die Arbeiten für die Ausfuhr aus der Schweiz wird damit wesentlich erleichtert.

In a-office können alle Zoll-Informationen in der Kunden-Verwaltung und im Artikelstamm hinterlegt werden. Damit lassen sich die entsprechenden elektronischen Dokumente auf Knopfdruck erstellen und können anschliessend per FTP an die Post übertragen werden.

20.2.2016

Neue Schnittstelle Abacus Finanzbuchhaltung: XML - ABACONNECT zur Übergabe von bezahlten Debitoren

Bereits im Artikelstamm können die Informationen für die Kontierung einer Kundenrechnung hinterlegt werden. a-office nutzt diese Technologie seit 1998 um Buchungen in die Finanz- oder Debitoren-Buchhaltung zu übergeben. Diese Funktionen haben sich bei der damaligen SESAM-Buchhaltung, wie bei der Sage50-Buchhaltungslinie bewährt und werden rege benutzt. Insbesondere im Zusammenhang mit automatischer Fakturierung (Leistungen aus Rapporten, Abonnemente, Tankstellen) entstehen in kurzer Zeit eine grosse Anzahl von Rechnungen, welche alle zur Buchhaltung verbucht werden müssen.

Die neue Abacus-Schnittstelle erlaubt es nun Debitoren oder Kreditoren-Rechnungen auch an Abacus-Buchhaltungen zu übergeben.

10.9.2015

Neuer Zahlungsverkehr nach neuer ISO-Norm 20022

Der elektronische Zahlungsverkehr wird nach der ISO-Norm 20022 weltweit harmonisiert. Bis Ende 2017 stehen in allen Finanzinstituten der Schweiz die Werkzeuge für die Nutzung der neuen Formate zur Verfügung. Bei Postfinance und einigen Banken ist es schon heute möglich, Zahlungen nach der neuen Norm auszuführen.

a-office Einkauf/Zahlungen unterstützt die Erfassung und Zahlung von Kreditoren-Rechnungen nach der neuen ISO-Norm. Zahlungen können bequem auf dem Mobilgerät mit ao-Mobile erfasst und zusammen mit dem PDF-Scan an a-office übergeben werden. Die Zahlungsverwaltung mit diesem Tool hat den grossen Vorteil, das Zahlungen über beliebige Zeiträume hinweg verfolgt werden können und gleichzeitig die Original-Rechnung als PDF aufgerufen werden kann. Die Papier-Rechnungen werden nur noch aus rechtlichen Gründen aufbewahrt. Mit der Schnittstelle zur Buchhaltung (Sage50 oder Abacus) können die Rechnungen zudem automatisch verbucht werden.